Leistung und Produktivität ermöglicht durch AMDs Ryzen 9 3950X

Eingestellt von Beth auf: in: News, Products

Auch beim Eintritt in das Jahr 2020, gibt es immer noch eine überwältigende Nachfrage nach AMDs neuestem Ryzen 9 Prozessor – dem 3950X. Offiziell eingeführt im November, wurden die Chips bei ihrer Veröffentlichung unglaublich schnell aufgekauft. Jetzt noch einen zu bekommen, ist wie der Versuch einen Eisbären im Schnee ausfindig zu machen. In diesem Sinne dachten wir uns, dass wir uns etwas Zeit nehmen würden, um zu erklären, warum diese Prozessoren so beliebt sind und warum wir es zu einem Neujahrsvorsatz machen, einige in die Hände zu bekommen.

Fantastische Rohleistung

Der Ryzen 9 3950X kommt mit beachtlichen 16 Kernen und 32 Threads daher und hat trotz Verzögerungen der ersten Veröffentlichung, aufgrund vermeintlich unbefriedigender Taktfrequenzen, einen Grundtakt von 3.5GHz und einen beeindruckenden Boost von 4.7GHz. Die High-End-Desktop-CPU zeichnet sich jedoch vor allem durch ihre Fähigkeit aus, Multi-Core-Workloads zu verwalten und komplexe Produktivitätsaufgaben zu erledigen, was sie mit großer Leichtigkeit tut.

Wie sieht der Vergleich aus?

In Bezug auf seine Multi-Core-Fähigkeiten ist der Chip weitaus besser  gestellt als Intels neuer i9-9900KS. Dies schon allein aufgrund der Tatsache, dass er über die doppelte Anzahl an Kernen und Threads verfügt. Die Thermal Design Power (TDP) des Ryzen 9 3950X ist ebenfalls viel niedriger und bietet 105W, im Vergleich zu 127W, ein Wert, der dank der Einführung des ‚Eco-Mode‘ von AMD noch weiter reduziert werden kann. Sein Vorgänger, der 3900X, ist ebenfalls nicht ganz auf der Vorderseite der Kerne zu finden, mit 12 Kernen und 24 Threads, von denen man sprechen kann, und während der Basistakt des 3950X 0,3 GHz unter dem des 3900X liegt, beträgt der Boost jetzt 4,7 GHz gegenüber 4,6 GHz.

Weitere Neuigkeiten in Kürze

Wir werden mehr Informationen darüber haben, wann die Ryzen 9 3950X Chips in unseren PCs im Laufe des nächsten Monats verfügbar sein werden.  Wir halten die Augen für Sie offen und informieren Sie wenn es Neuigkeiten gibt. In der Zwischenzeit, wenn Sie mehr über die AMD CPUs wissen möchten, die derzeit in unseren Rack Mount und Compact PCs unterstützt werden, sprechen Sie bitte mit einem unserer Mitarbeiter.