Monthly Archives: Januar 2020

  • Threadripper 3990X

    Ryzen Threadripper 3990X mit 64 Kernen wird ein weiterer Wendepunkt für AMD sein

    Updated 29/01/2020

    Der neue Ryzen Threadripper 3990X Monsterprozessor von AMD hat uns absolut umgehauen. Der Chip, der Anfang des Monats auf der CES 2020 offiziell vorgestellt wurde, hat phänomenale 64 Kerne und 128 Threads und ist damit die erste 64-Kern-High-End-Desktop-CPU der Welt. Basierend auf der Zen-Core-Architektur des Titan-Chipherstellers ist die CPU speziell für die einfache und schnelle Bewältigung großer Arbeitslasten konzipiert und kann sogar mit der Leistung von Server- und Rechenzentrums-Äquivalenten mithalten. Aus diesem Grund haben wir bereits damit begonnen, unsere Reihe von Rackmount-PCs für die Aufnahme dieses fantastischen Biests vorzubereiten.

    „Ein Prozessor, um sie alle zu rendern“

    Der Threadripper 3990X wurde von AMD bei der Werbung für den Threadripper als „der eine Prozessor, der sie alle rendern kann“ bezeichnet, und in der Tat wird es wahrscheinlich noch eine Weile dauern, bis seine Position als solcher von Leuten wie Intel in Frage gestellt wird. Mit bis zu 288 MB kombiniertem Cache, beeindruckenden 88 PCIe 4.0-Lanes und einer Thermal Design Power (TDP) von 280 W verschiebt der Prozessor die Grenzen des Hochleistungsrechnens wie nie zuvor. Er bietet dank seiner schieren Anzahl von Threads, der blitzschnellen Darstellung und des schnellen Zugriffs auf große Datensätze gleichzeitige Multiprozessorleistung. Trotz seines bescheidenen Grundtaktes von 2,9 GHz und der Steigerung von 4,3 GHz erwarten wir immer noch Großes von dem Chip.

    AMD gibt uns viel, worauf wir uns freuen können

    Die CES 2020 bot auch die Plattform für AMDs Vorstellung der Mobilprozessoren der 3. Generation der Ryzen 400-Serie sowie der Radeon 7 – der ersten 7-nm-Grafikkarte für Spiele – die im Februar dieses Jahres auf den Markt kommen wird. Dies ist besonders interessant, wenn man bedenkt, dass Intel kürzlich bestätigt hat, dass sie auch an einer 7-nm-Grafikkarte der nächsten Generation arbeiten, aber es ist wahrscheinlich, dass wir dies nicht vor 2022 in Fleisch und Blut sehen werden.

    Lassen Sie die Bestie frei!

    Wir können nicht warten, bis der Ryzen-Threadripper 3990X am 7. Februar endlich entfesselt wird. Wir haben bereits Pläne für einige großartige und innovative Kühllösungen, die dazu beitragen werden, die 280 W TDP der CPU in unseren kompakten Rack-Computern zu zähmen.

    Wenn Sie mehr über den Ryzen Threadripper 3990X-Chip von AMD erfahren möchten und herausfinden möchten, wann dieser in ausgewählten Modellen unserer PCs verfügbar sein wird, sprechen Sie mit einem Mitglied des Teams.

    Posted by: Beth
    Posted in: News, Products

  • Windows 7

    Noch kein Grund, sich von Windows 7 zu verabschieden

    Updated 24/01/2020

    Windows 7 hatte in den zehn glorreichen Jahren nach seiner Einführung im Jahr 2009 einen sehr guten Lauf, aber nach der Einstellung des Supports durch Microsoft in der vergangenen Woche müssen wir uns endlich von dem zehn Jahre alten Betriebssystem verabschieden. Das liegt nicht zuletzt daran, dass Microsoft mit der Einstellung des Supports für Windows 7 keine technische Unterstützung, Patches oder Software-Updates mehr zur Verfügung stellt, was bedeutet, dass noch vorhandene Fehler oder Sicherheitslücken im Betriebssystem niemals behoben werden. Dies macht Windows 7 PCs zu einem attraktiven und leichten Ziel für Hacker und Cyberkriminelle.

    Es muss nicht auf diese Weise enden

    Unabhängig von den Sicherheitsproblemen, die durch das Festhalten an Windows 7 auftreten können, gab es viel Widerstand, wenn es um ein Upgrade auf Windows 10 geht, wozu Microsoft die Benutzer ermutigt. Bis zu einem gewissen Grad ist das verständlich – Windows 7 war unglaublich beliebt, und es kann schwer sein, etwas so Bekanntes loszulassen, um den Sprung zu etwas Neuem zu wagen. Vor diesem Hintergrund haben wir einige großartige Neuigkeiten für standhafte und treue Benutzer von Windows 7 – Erweiterte Sicherheitsupdates (ESU) sind immer noch für die Editionen Windows 7 Pro, Enterprise und Pro for Embedded Systems erhältlich.

    Was bedeutet das?

    Dank der Verfügbarkeit von ESU haben wir die Möglichkeit, die Unterstützung unserer Windows 7-Maschinen um bis zu drei weitere Jahre zu verlängern. Das bedeutet, dass Ihr G2-PC auch im Jahr 2023 noch von der Unterstützung für eingebettete Systeme profitieren könnte! Und obwohl Sie unsere Produkte mit dem Windows Embedded Standard 7 Service Pack noch bis 2024 erwerben können, erhalten Sie ohne ESU keine Sicherheitspatches, so dass wir glauben, dass es für engagierte Windows 7-Benutzer ein absolutes Kinderspiel ist.

    Vielleicht ist es an der Zeit, weiterzumachen

    Auch wenn wir Ihnen weiterhin gerne die Möglichkeit bieten, die Unterstützung Ihres Windows 7 G2-PCs zu erweitern, ist das Argument, den Wechsel zu Windows 10 in Betracht zu ziehen, überzeugend. Es ist sicherer, benutzerfreundlicher und agiler und wird laut Microsoft wahrscheinlich die letzte große Version des Betriebssystems für eine sehr lange Zeit sein. Aus diesem Grund scheint ein Upgrade auf Windows 10 zusammen mit einem Upgrade Ihres aktuellen PCs eine erheblich lohnende Investition zu sein.

    Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie die eingebettete Unterstützung von Windows 7 nutzen können, oder an einem Upgrade auf Windows 10 interessiert sind, wenden Sie sich bitte an einen Mitarbeiter des Teams.

    Posted by: Beth
    Posted in: News, Products

  • Leistung und Produktivität ermöglicht durch AMDs Ryzen 9 3950X

    Updated 02/01/2020

    Auch beim Eintritt in das Jahr 2020, gibt es immer noch eine überwältigende Nachfrage nach AMDs neuestem Ryzen 9 Prozessor – dem 3950X. Offiziell eingeführt im November, wurden die Chips bei ihrer Veröffentlichung unglaublich schnell aufgekauft. Jetzt noch einen zu bekommen, ist wie der Versuch einen Eisbären im Schnee ausfindig zu machen. In diesem Sinne dachten wir uns, dass wir uns etwas Zeit nehmen würden, um zu erklären, warum diese Prozessoren so beliebt sind und warum wir es zu einem Neujahrsvorsatz machen, einige in die Hände zu bekommen.

    Fantastische Rohleistung

    Der Ryzen 9 3950X kommt mit beachtlichen 16 Kernen und 32 Threads daher und hat trotz Verzögerungen der ersten Veröffentlichung, aufgrund vermeintlich unbefriedigender Taktfrequenzen, einen Grundtakt von 3.5GHz und einen beeindruckenden Boost von 4.7GHz. Die High-End-Desktop-CPU zeichnet sich jedoch vor allem durch ihre Fähigkeit aus, Multi-Core-Workloads zu verwalten und komplexe Produktivitätsaufgaben zu erledigen, was sie mit großer Leichtigkeit tut.

    Wie sieht der Vergleich aus?

    In Bezug auf seine Multi-Core-Fähigkeiten ist der Chip weitaus besser  gestellt als Intels neuer i9-9900KS. Dies schon allein aufgrund der Tatsache, dass er über die doppelte Anzahl an Kernen und Threads verfügt. Die Thermal Design Power (TDP) des Ryzen 9 3950X ist ebenfalls viel niedriger und bietet 105W, im Vergleich zu 127W, ein Wert, der dank der Einführung des ‚Eco-Mode‘ von AMD noch weiter reduziert werden kann. Sein Vorgänger, der 3900X, ist ebenfalls nicht ganz auf der Vorderseite der Kerne zu finden, mit 12 Kernen und 24 Threads, von denen man sprechen kann, und während der Basistakt des 3950X 0,3 GHz unter dem des 3900X liegt, beträgt der Boost jetzt 4,7 GHz gegenüber 4,6 GHz.

    Weitere Neuigkeiten in Kürze

    Wir werden mehr Informationen darüber haben, wann die Ryzen 9 3950X Chips in unseren PCs im Laufe des nächsten Monats verfügbar sein werden.  Wir halten die Augen für Sie offen und informieren Sie wenn es Neuigkeiten gibt. In der Zwischenzeit, wenn Sie mehr über die AMD CPUs wissen möchten, die derzeit in unseren Rack Mount und Compact PCs unterstützt werden, sprechen Sie bitte mit einem unserer Mitarbeiter.

    Posted by: Beth
    Posted in: News, Products